Gertrud Walgenbach, Prof. Dr. Walter Schertler's Die Vorteilssituation von Innovatoren auf elektronischen PDF

By Gertrud Walgenbach, Prof. Dr. Walter Schertler

ISBN-10: 3835007440

ISBN-13: 9783835007444

ISBN-10: 3835055224

ISBN-13: 9783835055223

Gertrud Walgenbach analysiert die Übertragbarkeit des so genannten First-Mover-Advantage auf elektronische Märkte. Anhand der examine empirischer Studien untersucht sie, welche strategischen Ansätze für den Innovator erfolgsrelevant sind, identifiziert daraus die nachfragestrategischen Ziele und leitet erfolgsgenerierende Maßnahmen für die Operationalisierung ab.

Show description

Read or Download Die Vorteilssituation von Innovatoren auf elektronischen Märkten : Strategische Relevanz des frühen Markteintritts am Beispiel des Online-Buchhandels PDF

Similar german_3 books

Agnes Holweck, Bettina Trust's Spielerisch Deutsch lernen. Wortschatzerweiterung und PDF

Die Reihe "Spielerisch Deutsch lernen" wurde zur Förderung der Sprachkompetenz von Kindern mit Migrationshintergrund entwickelt. Vier Hefte auf unterschiedlichen Lernstufen für die Vorschule bzw. die ersten Schuljahre vermitteln anhand von entwicklungs- und erfahrungsgerechten Alltagssituationen spielerisch und kindgerecht die wichtigsten Grundkenntnisse in Grammatik und Wortschatz und helfen so die sprachlichen Nachteile der Kinder auszugleichen.

Get Einführung in die molekulare Photobiophysik PDF

InhaltGrundlagen: Chemische Struktur biologisch relevanter Molek? le - Photophysikalische Grundlagen - Das Molek? lorbital-Modell - Zum Mechanismus ausgew? hlter photophysikalischer Prozesse: Absorption von Licht - Monomolekulare Desaktivierungsprozesse - Elektronische Eigenschaften von Tetrapyrrolen - Energietransfer-Prozesse: Trivialer Energietransfer - Strahlungsloser Energietransfer - Nichtklassischer Energietransfer - Photoinduzierte Elektronentransfer-Prozesse: Die Prim?

Additional resources for Die Vorteilssituation von Innovatoren auf elektronischen Märkten : Strategische Relevanz des frühen Markteintritts am Beispiel des Online-Buchhandels

Sample text

1 Die Prozess-Dimension des Marktes Der Markt - ehemals Bezeichnung für einen regional definierten realen Ort des Austausches von Gütern - hat sich in der ökonomischen Theorie zu einem abstrakten Bezugspunkt für den Abgleich von Angebot und Nachfrage entwickelt. Er erhält durch den Fortschritt der mIuK-Technologie neue, erweiterte Bedeutungen. Sie betreffen seine prozessualen, räumlichen und beziehungsmäßigen Eigenschaften. Dabei steht die Betrachtung des Absatzmarktes und damit die Interaktion zwischen Unternehmen und Endverbrauchern im Mittelpunkt.

Schmid 1993, S. , und Picot/Reichwald/Wigand 1998, S. 318. Die Autoren gehen zum damaligen Zeitpunkt davon aus, dass ein vollständig elektronischer Markt einen theoretischen Grenzfall darstellt. Heute gibt es eine wachsende Anzahl von Unternehmen (z. B. Dell, Firstgate,Yahoo, eBay), die Anbieter auf vollständig elektronischen Märkten sind. Diese Meinung vertreten u. a. Schmid 1993, S. 468, und Zerdick u. a. 1999, S. 148. Kritisch zu bemerken ist zu dieser definitorischen Abgrenzung, dass der Grad an Mediatisierung sich nur in einer Dimension wieder findet.

B. die Suchmaschinen im Internet – die inzwischen aufgebaute Nähe zum Endverbraucher dazu nutzen, Produkte oder Dienstleistungen anzubieten. Dies zwingt insbesondere Unternehmen, die im traditionellen Markt erfolgreich sind, zu einer intensiven Auseinandersetzung mit dem elektronischen Markt, da sie am stärksten von Marktanteilsveränderungen betroffen sind. Insgesamt lassen sich auf den elektronischen Märkten drei Anbietertypen unterscheiden: Der so genannten Pure Player: Unternehmen, die sich nur auf dem elektronischen Markt bewegen und als klassische Online-Händler gelten (z.

Download PDF sample

Die Vorteilssituation von Innovatoren auf elektronischen Märkten : Strategische Relevanz des frühen Markteintritts am Beispiel des Online-Buchhandels by Gertrud Walgenbach, Prof. Dr. Walter Schertler


by David
4.1

Rated 5.00 of 5 – based on 27 votes