Die Politische Ökonomie der Europäisierung: Die by Kathrin Drews PDF

By Kathrin Drews

ISBN-10: 3658064897

ISBN-13: 9783658064891

ISBN-10: 3658064900

ISBN-13: 9783658064907

​Der Postsektor ist seit den 1980er Jahren tief greifenden Reorganisationsprozessen ausgesetzt. Vor allem die Europäische Kommission ist bestrebt, diesen wettbewerbsorientierten Umbau zu forcieren. Auf der Grundlage neuerer Ansätze der politischen Ökonomie analysiert Kathrin Drews die Reorganisation des deutschen und britischen Postsektors als einen Mehrebenenprozess, in dem Akteure auf der nationalen und transnationalen Ebene das Terrain eines europäisierten Postsektors zu nutzen versuchen. Gestützt auf zahlreiche Interviews mit politischen Akteuren wird deutlich, dass die Reorganisationsprozesse nicht so ablaufen, wie es die nationalen Kapitalismusmodelle erwarten ließen.

Show description

Read Online or Download Die Politische Ökonomie der Europäisierung: Die Transformation des deutschen und britischen Postsektors PDF

Best economic conditions books

Read e-book online Global View on the World Economy: A Global Analysis PDF

As globalization maintains apace, industry segmentations are diminishing, distance is shrinking and the limits among country states have gotten more and more blurred. nationwide economies are heavily interlinked via manychannels and we infrequently view issues from a unmarried country’s view, adopting a world point of view in its place.

New PDF release: The Trouble with Aid: Why Less Could Mean More for Africa

During this publication, Jonathan Glennie argues that executive relief to Africa truly has many very destructive effects.  He claims that reduction has usually intended extra poverty, extra hungry humans, worse easy providers for bad humans and harm to already precarious democratic associations. instead of the Make Poverty historical past slogan "Double relief to Africa," Glennie indicates the other: "Halve relief to Africa"--to in achieving an analogous outcome and decrease relief dependency.

Read e-book online Gender, Interaction, and Inequality PDF

Causal causes are crucial for thought construction. In targeting causal mechanisms instead of descriptive results, the objective of this quantity is to extend our theoretical realizing of ways gender operates in interplay. Theoretical analyses of gender's results in interplay, in flip, are essential to know how such results could be implicated with individual-level and social structural-level approaches within the greater approach of gender inequality.

Get The Galilean Economy in the Time of Jesus PDF

To be able to supply an up to date document and research of the commercial stipulations of first-century C. E. Galilee, this assortment surveys contemporary archaeological excavations (Sepphoris, Yodefat, Magdala, and Khirbet Qana) and experiences effects from older excavations (Capernaum). It additionally bargains either interpretation of the excavations for financial questions and lays out the parameters of the present debate at the lifestyle of the traditional Galileans.

Additional resources for Die Politische Ökonomie der Europäisierung: Die Transformation des deutschen und britischen Postsektors

Sample text

Der Fokus dieser Perspektive ist nicht so sehr in der Erklärung der europäischen Integration verortet, wie dies – in jeweils unterschiedlicher Art und Weise – etwa bei neofunktionalistischen, sprich: supranationalistischen, und intergouvernementalistischen Theorien der Fall ist. h. die Implikationen der Integration und hier vor allem die Wechselwirkungen zwischen regionaler, nationaler und supranationaler Ebene im Mittelpunkt der Analysen (vgl. Schmidt 1998: 39). 2 Analyseperspektiven 35 eine tendenzielle Vernachlässigung der transnationalen Perspektive festzustellen.

Ihre Verwendung des netzwerkbasierten Mehrebenenansatzes impliziert bereits eine Betrachtung aller Ebenen und relativiert den zu kritisierenden institutionalistischen Bias des Multilevel Governance-Ansatzes etwas. h. die „bottom-up“-Sicht 32 2 Theoretischer Rahmen: Die Europäisierung des Postsektors (Entstehung eines europäischen Systems auf der Grundlage der Mitgliedstaaten) einer „top-down“-Sicht (Rückwirkung des europäischen Systems auf die nationalen Strukturen) gewichen ist (vgl. Auel 2006; Eising 2003).

Wobei hier neben den Institutionen, Netzwerken und Regulationsformen des Mehrebenensystems vor allem die gesellschaftlichen Kräfteverhältnisse als Erklärungsrahmen berücksichtigt werden (vgl. Bieling/Steinhilber 2000b: 13ff). Der netzwerkbasierte Mehrebenenansatz schließlich fokussiert – vor dem Hintergrund der Rahmenbedingungen, die die europäische Integration schafft – das Einstellen von Akteuren auf der nationalen und transnationalen Ebene auf die Handlungsräume, die durch die EU und die Akteure selbst verändert und erweitert wurden (vgl.

Download PDF sample

Die Politische Ökonomie der Europäisierung: Die Transformation des deutschen und britischen Postsektors by Kathrin Drews


by Charles
4.1

Rated 4.00 of 5 – based on 25 votes