Download e-book for iPad: Die Entdeckung des Unteilbaren: Quanten, Quarks und die by Jörg Resag

By Jörg Resag

ISBN-10: 364237669X

ISBN-13: 9783642376696

ISBN-10: 3642376703

ISBN-13: 9783642376702

Mitten in Europa ist eine der größten und komplexesten Maschinen in Betrieb gegangen, die wir Menschen je gebaut haben: der huge Hadron Collider (kurz LHC). Mit ihm öffnet sich ein Fenster in eine neue Welt, die viele Geheimnisse birgt: used to be verleiht den Teilchen der Materie ihre Masse? Gibt es verborgene Raumdimensionen? Existiert ein tiefer Zusammenhang zwischen Teilchen mit verschiedenem Spin (Supersymmetrie)? Woraus besteht die dunkle Materie, die unser Universum durchdringt? Gibt es das Higgs-Teilchen?

Mit diesem Buch taucht der Leser ein in diese wunderbare Welt, die wir Menschen in der Neuzeit entdeckt haben: Atome und ihre Substruktur aus Quarks und Leptonen, die rätselhafte Quantenmechanik, Teilchen des Lichts, Einsteins Gewebe aus Raum und Zeit, die vier Wechselwirkungen und schließlich die neue Welt, in die der LHC gerade vordringt und in der wir Higgs-Teilchen, Supersymmetrie und womöglich erste Anzeichen für die String-Theorie vermuten. Die erste Vermutung konnte mittlerweile bestätigt werden: Im Sommer 2012 wurde am LHC die Entdeckung des Higgs-Teilchens bekannt gegeben.

Nach der Lektüre ist klar: Wir leben in einer erstaunlichen Welt und sind gerade im Begriff, bei der Enträtselung ihrer Geheimnisse einen entscheidenden Schritt nach vorne zu gehen. Für die 2. Auflage hat der Autor das Buch aktualisiert und um neueste Erkenntnisse ergänzt.

Über den Autor:

Jörg Resag hat in Bonn Physik und Astronomie studiert und in theoretischer Physik über die Quarkstruktur von Elementarteilchen promoviert.
Er arbeitet derzeit in der chemisch-pharmazeutischen Industrie.
Im Spektrum-Verlag ist 2012 sein zweites Buch "Zeitpfad -- Die Geschichte unseres Universums und unseres Planeten" erschienen.

Leserstimmen zur ersten Auflage:

Dem theoretischen Physiker Jörg Resag ist ein sehr interessantes, unterhaltsames und didaktisch exzellentes Buch gelungen, das sowohl interessierten Laien wie Experten die Geheimnisse der Quantenphysik, das Standardmodell, die Relativitätstheorie und Kosmologie und schließlich die Superstrings vorstellt. (...) Sehr komplexe Zusammenhänge werden sehr klar und verständlich erläutert.

Treffpunkt Buch plus

Kein einfaches, aber dafür höchst empfehlenswertes Werk.

ekz-Informationsdienst

Show description

Read Online or Download Die Entdeckung des Unteilbaren: Quanten, Quarks und die Entdeckung des Higgs-Teilchens PDF

Similar particle physics books

Harald Fritzsch's 50 Years of Quarks PDF

This day it really is identified that the atomic nuclei are composed of smaller components, the quarks. A quark is usually certain with different quarks, forming a baryon or with an antiquark, forming a meson. The quark version used to be first postulated in 1964 by means of Murray Gell-Mann who coined the identify quark from James Joyce's novel Finnegans Wake and through George Zweig, who then labored at CERN.

Download e-book for iPad: Nonrelativistic Quantum X-Ray Physics by Stefan P. Hau-Riege

Offering a superior theoretical history in photon-matter interplay, Nonrelativistic Quantum X-Ray Physics permits readers to appreciate experiments played at XFEL-facilities and x-ray synchrotrons. for this reason, after analyzing this booklet, scientists and scholars may be capable of define and practice calculations of a few vital x-ray-matter interplay techniques.

Extra resources for Die Entdeckung des Unteilbaren: Quanten, Quarks und die Entdeckung des Higgs-Teilchens

Sample text

Man bezeichnet dieses Phänomen als Photoeffekt. Analysiert man das Experiment genauer, so stößt man auf die folgenden Zusammenhänge: • Erst unterhalb einer für das Alkalimetall charakteristischen Wellenlänge kann das Licht Elektronen herausschlagen. • Je kürzer die Wellenlänge des Lichts ist, umso höher ist die Geschwindigkeit der herausgeschlagenen Elektronen.  h. je heller das Licht ist, umso mehr Elektronen werden herausgeschlagen. Dieses Ergebnis ist sehr überraschend, wenn wir davon ausgehen, dass Licht eine elektromagnetische Welle ist.

Insbesondere sollten die Elektronen erst ab einer gewissen kritischen Feldstärke und damit ab einer gewissen Minimal-Helligkeit herausgeschlagen werden können. Genau dies geschieht aber stattdessen bei Unterschreitung einer gewissen Wellenlänge, völlig unabhängig von der Helligkeit und damit von der elektrischen Feldstärke. Wir müssen uns also der Tatsache stellen, dass die Vorstellung von Licht als elektromagnetischer Welle das Versuchsergebnis nicht ohne Weiteres erklären kann. Vergessen wir daher für einen Moment einmal elektromagnetische Wellen und fragen uns ganz unbefangen, ob wir Licht nicht anders deuten können, sodass wir keine Mühe mehr haben, unsere Beobachtung zu erklären.

Durch Hebel oder Seile, von einem Körper auf den anderen einwirken. Die Physik zeigt aber, dass die Fernwirkung das universelle Konzept für die Übertragung von Kräften in der Natur ist und dass auch die Kraftübermittelung durch ein Seil bei Beachtung seiner atomaren Struktur auf diesem Konzept beruht. Wie viele Wechselwirkungen im obigen Sinne kennen wir nun aus der uns unmittelbar zugänglichen Welt? Am bekanntesten dürfte hier die Schwerkraft oder Gravitation sein, die jeden von uns unmittelbar betrifft und am Erdboden festhält.

Download PDF sample

Die Entdeckung des Unteilbaren: Quanten, Quarks und die Entdeckung des Higgs-Teilchens by Jörg Resag


by Steven
4.4

Rated 4.30 of 5 – based on 17 votes