Get Biomembranen: Physikalische Prinzipien der PDF

By Erich Sackmann, Kurt Schaffner (auth.)

ISBN-10: 332288211X

ISBN-13: 9783322882110

ISBN-10: 3531083627

ISBN-13: 9783531083629

Show description

Read Online or Download Biomembranen: Physikalische Prinzipien der Selbstorganisation und Funktion als integrierte Systeme zur Signalerkennung, -verstärkung und -übertragung auf molekularer Ebene. Zur Photophysik und Photochemie von Phytochrom, einem photomorphogenetischen Regle PDF

Similar german_5 books

Algebra: Anwendungsorientierte Mathematik by Gert Böhme PDF

Das mehrb? ndige Lehrbuch bildet - didaktisch geschickt - eine Br? cke zwischen einer rein theoretischen Darstellung und der angewandten Mathematik. Das Werk ist leicht verst? ndlich und - durch die ausgef? hrten Beispiele - besonders anwendungsorientiert. Es ist aus Servicevorlesungen hervorgegangen.

QuickPascal: Eine Einführung mit Anwendungen für Ingenieure by Ekbert Hering, Joachim Rasch PDF

Wlihrend faster Pascal schon seit J ahren zu den au erst erfolgreich eingesetzten professional gramrniersprachen gehort, wurde von Microsoft die mit faster Pascal (einschlie lich Ver sion five. five) kompatible Programrniersprache QuickPascal entwickelt. Fiir den deutschen Anwender ist sehr erfreulich, d es hierzu eine deutsche Benutzeroberjliiche gibt mit deutschen Hil/etexten.

Read e-book online Programmieren in Smalltalk mit VisualWorks® : Smalltalk — PDF

VisualWorks ist ein Software-Entwicklungssystem, das auf der Technik der objektorientierten Programmierung (OOP) und der Programmiersprache Smalltalk basiert und mittlerweile auf vielen leistungsfähigen Kleinrechnern und Workstations verfügbar ist (PC, Macintosh, sunlight and so on. ). Ziel des Buches ist es, sowohl Programmieranfänger als auch Umsteiger von prozeduralen Programmiersprachen auf OOP in die Lage zu versetzen, selbst Smalltalk-Anwendungen zu erstellen und vorgegebene Programme zu verstehen.

New PDF release: Management-Qualität contra Rezession und Krise

Wie gerade die aktuelle Erfahrung zeigt, verläuft die wirtschaftliche Entwicklung der Industrieländer leider nicht stetig, Aufschwungphasen werden von Rezessionen abgelöst. In diesem Buch wird von führenden Fachvertretern aus Europa und den united states zur Frage Stellung genommen, in welcher Weise krisenhaften Situationen von Unternehmen, beispielsweise in der Rezession, begegnet werden kann.

Additional info for Biomembranen: Physikalische Prinzipien der Selbstorganisation und Funktion als integrierte Systeme zur Signalerkennung, -verstärkung und -übertragung auf molekularer Ebene. Zur Photophysik und Photochemie von Phytochrom, einem photomorphogenetischen Regle

Sample text

Damit einhergehend sind die gestreckten Formen durch eine schmalere langwellige Anregungsbande sowie ein kleineres Blau/Rot-VerhaItnis und eine kleinere Stoke-Verschiebung charakterisiert [33]. s=. a... I ;; \ \ \ \ \ \ \ \ \ 25000 ,, .... 6: Korrigierte stationare Fluoreszenz- ( - - ) und Fluoreszenzanregungs-Spektren (- - -) bei 275 K von Pr-Phytochrom (124 kDa). ) Die mit Hilfe der SPT-Methode untersuchte Pr-Fluoreszenz zerfallt nach einem tri-exponentiellen Zeitgesetz (Abb. 7 1) [45 a]. Die Fluoreszenzspektren der drei Komponenten zeigen urn 665 nm eine Phytochromobilin-artige Emission fUr die ihnen zuzuordnenden Grundzustands-Spezies (Abb.

Bewirkt eine Entkopplung der Kopfgruppe von der Lipid/Wasser-Grenzflache), was mit einer Anderung des elektrischen Dipolmoments verkniipft ist. Bei geladenen Liganden findet gleichzeitig eine U mladung statt. In beiden Fallen tritt eine Anderung der Kapazitat auf, die elektronisch gemessen werden kann. Wahrend man bei der Ubertragung von Lipid-Doppelschichten auf Festkorper schon erhebliche Fortschritte gemacht hat, besteht auch hier das Hauptproblem in der Stabilisierung derselben. Wie bei den Vesikeln konnte das Problem durch den Einsatz polymerisierbarer Lipide gelost werden, und zwar unter Aufbau mosaikartiger Doppelschichten, wobei in die Dommen aus monomerem Lipid die "Rezeptoren" eingebaut werden, wahrend Physik von Biomembranen 41 die polymerisierten Bereiche der Stabilisierung dienen.

Insofern betrachte ich meine Frage nicht als sinnlos. Es konnen ja nur Antworten gegeben werden, soweit Fragen gestellt werden. Herr Sackmann: Nein, ich meine natiirlich nicht Ihre Frage, die ist sehr sinnvoll, sondern die nach der Bildung komplexer Uberstrukturen ohne Kontrolle durch genetische oder physikalische Information. Herr Schenck: Ach so. Dann sind wir einer Meinung. Herr Sackmann: Ja. Herr Jaenicke: Ich bin etwas irritiert. Wenn ich soleh ein Lipidmolekiil in seinem Wassermantel habe, muB es doch auch reibungsloser kreiseln konnen und dabei weniger Widerstand in der Transversalbewegung finden.

Download PDF sample

Biomembranen: Physikalische Prinzipien der Selbstorganisation und Funktion als integrierte Systeme zur Signalerkennung, -verstärkung und -übertragung auf molekularer Ebene. Zur Photophysik und Photochemie von Phytochrom, einem photomorphogenetischen Regle by Erich Sackmann, Kurt Schaffner (auth.)


by Kenneth
4.0

Rated 4.16 of 5 – based on 34 votes